Get Your Guide Venedig

Was für eine tolle Stadt. Venedig kann man nicht einfach so erzählen. Man muss es selbst gesehen und erlebt haben.

Mit dem PKW gelangen Sie in ca. 6 Stunden von München in die Lagunenstadt. Oder per Zug zum Bahnhof “Venezia Santa Lucia”. Und mit dem Flieger landen Sie am Flughafen Venedig “Marco Polo”. Dieser liegt ca. 12 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Für die Fahrt in die Stadt bieten wir einen Flughafentransfer an. Ganz bequem und schon ab € 8,00.

Dogenpalast Venedig ohne Anstehen

Der Dogenpalast (Palazzo Ducale) ist der unangefochtene Bestseller für Eintrittskarten in Venedig. Stolz liegt er mit seiner imposanten Fassade direkt am Markusplatz. Seit dem 9. Jhdt. war er Sitz der Dogen und der Regierungsorgane. Aber wer waren die Dogen überhaupt?
Der Wortursprung kommt von “Dux” aus dem Lateinischen (militärischer Oberbefehlshaber einer Provinz). Auch wenn in Venedig die Machtbefugnisse der Dogen stark eingeschränkt waren, so hatten sie doch einen tiefen Einfluss auf das politische Leben. Immerhin waren sie auch auf Lebenszeit gewählt.

Das Machtzentrum war also der Dogenpalast. Hier beriet sich wohl auch die Volksversammlung, bzw. später der “Große Rat” (Regierungsorgane). Vergoldete Schnitzereien, gewaltige Gemälde und Stuck dominieren die Pracht des Inneren. Vieles wurde bei zahlreichen und umfangreichen Renovierungsarbeiten im “Museo dell`Opera” im Palast selbst untergebracht.

Weltberühmt ist die “Seufzerbrücke”. Diese verbindet zwei Gebäudeteile, die als Gefängnis fungierten.

Unsere Eintrittskarte für den Dogenpalast garantiert Ihnen bevorzugen Einlass. Außerdem ist das “Museo Correr” am Markusplatz mit inkludiert; ebenso das “Archäologische Nationalmuseum”. Auch als Kombiticket Dogenpalast und Markusdom buchbar.

Bootsfahrt Murano und Burano

Nordöstlich der Stadt in der Lagune von Venedig liegt die Inselgruppe. Berühmt wurde Murano vor allem durch seine Glaskunst.

Es war insbesondere der Brandschutz, der die Glasbläser auf die Insel ziehen ließ. Schließlich mussten Glasöfen das Material zum Schmelzen bringen und die Gefahr durch die offenen Feuer lag auf der Hand.

Von einer Hochphase fiel die Kunst dann durch das Aufkommen des barocken Schnittglases tief. Aber der auflebende Tourismus ließ die alte Kunst wieder aufblühen. So wurde auf Murano eine Glasfachschule gegründet. Wenn Sie durch die Gassen der Insel bummeln, so gibt es unzählige Kunsthandwerkbetriebe mit entsprechenden Verkaufsräumen. Dem einen oder anderen Künstler kann man auch über die Schulter schauen.

Burano dagegen besteht streng genommen aus 4 einzelnen Inseln, die durch Brücken miteinander verbunden sind. Schwerpunkt des Handwerks war hier die Spitzenstickerei. Noch heute gelten die Stickereien als Luxusgut. Ganz im Gegensatz zu der billigen Ware aus Asien, die an die Qualität der Originale in keinster Weise herankommt.

Unser Ausflug dauert knapp 5 Stunden. Ein Guide bringt Ihnen auch auf Deutsch die Geschichte und Hintergründe näher. Buchen Sie gleich online Ihr Ticket für Murano, Burano und Torcello.

Arc de Triomphe

Der Place Charles de Gaulle selbst ist schon einen Besuch wert. Unglaublich wie störungsfrei der Verkehr an diesem großen Kreisverkehr läuft. Es scheint ein wildes Durcheinander zu sein, aber Unfälle passieren wirklich selten.

Jedenfalls steht in der Mitte dieses Verkehrsknotenpunktes der Triumphbogen. Errichtet wurde er zwischen 1806 und 1836. Zum Gedenken an den unbekannten Soldat. Eben dessen Grabmal liegt unter dem Arc de Triomphe. Hier lodert auch die ewige Flamme zu seinen Ehren. Mehrfach im Jahr finden hier Kranzniederlegungen und Gedenkfeiern statt.

Napoleon höchstpersönlich gab den Bau in Auftrag. Schließlich gewann er die Schlacht von Austerlitz. Aber die Fertigstellung des Monumentalwerkes erlebte er nicht mehr.

Mit unserem Ticket für den Triumphbogen umgehen Sie die Warteschlange und gelangen auf die 50 Meter hoch gelegene Plattform. Es bietet sich eine fantastische 360 Panoramaaussicht. Besonders toll ist der Blick die Prachtstraße Champs Elysees hinunter.

Traditionelle Gondelfahrt

Ein Ausflug nach Venedig wäre nicht komplett, wenn Sie eine Fahrt mit der Gondel versäumen.

Natürlich ist das vor allem bei verliebten Pärchen eine romantische Angelegenheit. Aber auch Familien, Single und Kunstinteressierte genießen die Fahrt mit dem Gondoliere durch die Kanäle der Stadt.

Der Bootstyp “La Gondola” kam wohl im 11 Jahrhundert zum ersten Mal in Einsatz. Stolze 11 Meter Länge kann dieses einmalige Transportmittel messen und ist dabei nur 1,5 Meter breit. Bis zu 6 Personen können befördert werden.

Ca. 30 Minuten dauert die übliche Fahrt auf den Kanälen. Der Preis beginnt bei ca. € 32,00 pro Person. Unser Ticket für eine Gondelfahrt beinhaltet nur die Fahrt, nicht aber eine Erklärung durch den Gondoliere. Sie teilen sich außerdem die Gondelfahrt auch mit anderen Passagieren.

Für Gruppen gibt es natürlich auch Angebote für eine Gondelfahrt auf dem Canale Grande.

Tipps für Venedig

getyourguide venedig gondeln
getyourguide venedig seufzerbruecke

Tipps für Venedig

Haben Sie an Fasching Zeit? Dann kommen Sie unbedingt nach Venedig. Der Karneval in der Lagunenstadt hat überhaupt nicht das geringste mit dem Deutschen zu tun. Hier ist das Kunst. Venedig wird während dieser Tage zur großen Bühne. Besonders am Markusplatz stehen unzählige MFiguren

Hunderte von Masken und Figuren posieren regelrecht für die Zuschauer, Touristen und Fotografen. Unglaublich mit welcher Liebe zum Detail viele der Kunstwerke gearbeitet wurden. Vor den einzelnen “Künstlern” scharen sich vor allem Fotografen, um den besten Blickwinkel zu erhaschen. Ja, es ist unglaublich viel Andrang zur Karnevalszeit in Venedig. Aber es ist ein unvergessliches Erlebnis

Unser Tipp: Sobald Sie den Markusplatz verlassen und 2 oder 3 Gässchen weiterziehen, nimmt der Rummel spürbar ab. Außerdem stehen auch hier viele Darsteller in Position auf Brücken und an schönen Häuserecken. Wenn dann noch ein klein wenig Nebel über die Kanäle zieht bekommt das Bild fast surreale Züge.

Natürlich hat der Karneval in Venedig auch eine Geschichte und Bedeutung. Lesen Sie hier auf Wikipedia über den Karneval in Venedig.

Öffentlicher Nahverkehr Venedig

Für die Stadt sollten Sie sich zeit lassen. Schließlich ist vielleicht die ungewöhnlichste Stadt der Welt. Und voller Geschichte.

Besuchen Sie zum Beispiel das “Teatro la Fenice“. Mit unserer Eintrittskarte in das Theater ersparen Sie sich das Anstehen und bekommen einen Audioguide.

Am einfachsten ist es, Sie kaufen sich ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr. So können Sie einfach die “Vaporetti” nutzen, die auf den Kanälen die Busse ersetzen. Mit unserem Ticket für Wasserbus und Bus von ACTV ersparen Sie sich erstens das Anstehen an den Ticketschaltern und zweitens müssen Sie sich nicht mit irgendwelchen Preiszonen und Ticketkategorien beschäftigen.

Die Tickets gibt es für verschiedene Dauern zu kaufen, 24 Stunden, 48 oder 72 Stunden sowie für 75 Minuten. Sie können ebenso die Busse in Mestre benutzen, nicht aber die Verbindung zum Flughafen.

Blick auf Italien

#

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Menü