Striktere Handgepäckregelgung bei Lufthansa

Lufthansa möchte den Einsteigevorgang am Flughafen beschleunigen. Daher wird das mitgeführte Handgepäck nun intensiver geprüft.

Wie läuft das jetzt mit dem Handgepäck?

Für einen reibungslosen Einsteigevorgang, mehr Stauraum an Bord und einen pünktlichen Abflug überprüft Lufthansa verstärkt das Handgepäck der Passagiere auf die erlaubten Maße, Mengen und das Gewicht. Um Unannehmlichkeiten am Flughafen zu vermeiden, ist es wichtig, dass Sie sich an die geltenden Handgepäckbestimmungen halten. Denn sollte das Handgepäck nicht den Bestimmungen entsprechen, muss es an einem Lufthansa Schalter oder Gepäckautomaten aufgegeben werden. Und wenn es der erlaubten Freigepäckmenge nicht entspricht, kann dabei sogar eine Gebühr fällig werden. Bei ausgebuchten Flügen kann es außerdem vorkommen, dass selbst regelkonformes Handgepäck vor dem Einsteigen am Gate aufgegeben werden muss. In diesem Fall ist es wichtig, dass persönliche Gegenstände wie Wertsachen und Medikamente mit in die Kabine genommen werden. Auch Geräte wie Mobiltelefone und Tablets, Powerbanks oder E-Zigaretten, die Akkus und Batterien enthalten, dürfen nicht im aufgegebenen Gepäck befördert werden.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Bis jetzt noch keine Bewertungen
Loading…

Rund ums Gepäck

Die Welt der Airlines und Airports

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen