Wichtig: Kindersitze in Italien

Sie verbringen Ihren Urlaub heuer in Italien? Gute Wahl. Es ist das ideale Ziel für Ferien mit der Familie. Viele fliegen dorthin und nehmen einen Mietwagen. 

Aber, wenn Sie Ihren eigenen Kindersitz mitnehmen möchten, sollten Sie unsere Infos genau durchlesen. Sonst droht Strafe.

Kindersitze in Italien

Für alle Reisenden, die in Italien ab 01.07.19 mit dem Auto unterwegs sind, gelten neue Vorschriften, was die Sicherheit der Kinder angeht. Unter Umständen, sind auch Sie davon betroffen.

Kindersitze in Italien Mietwagen
Kindersitze

Um was geht es?

Alle Kinder unter 4 Jahren, die ab 01.07.2019 im PKW in Italien unterwegs sind, dürfen nur noch in einem Kindersitz befördert werden, der ein Alarmsignal integriert hat. So soll vermieden werden, dass Kinder bei einem Stopp im Auto vergessen werden.

Selbstverständlich gelten hier auch technische Vorschriften, die unbedingt eingehalten werden müssen:

  • Warnsystem im Sitz
  • ebenfalls im Fahrzeug
  • externes Gerät für den Kontakt zwischen Sitz und Fahrzeug

Die Strafen bei Nichtbeachtung liegen zwischen € 81 bis € 326,00. Außerdem erhalten Sie 5 Punkte Abzug nach dem italienischen Punktsystem.

Wer ist betroffen?

Diese Vorschriften gelten nur für Fahrzeuge, die auch in Italien zugelassen sind. Wenn Sie mit Ihrem in Deutschland zugelassenen Auto nach Italien fahren, benötigen Sie zwar einen passenden Kindersitz, dieser muss aber nicht diese neuen Voraussetzungen erfüllen. Ausnahme: Wenn Sie als Fahrzeugführer Ihren Wohnsitz in Italien haben. WICHTIG: Wenn Sie nach Italien fliegen, dort einen Mietwagen übernehmen, aber Ihren eigenen Kindersitz mitnehmen möchten: dann gilt diese Regelung auch für Sie. Falls Sie über keinen derart technisch ausgerüsteten Sitz verfügen sollten, müssten Sie diesen über Ihren örtlichen Autovermieter ausleihen. Da empfehlen wir Ihnen unbedingt die rechtzeitige Reservierung, da sicherlich viele Reisende diesen Service in Anspruch nehmen werden, aber nur eine begrenzte Anzahl entsprechender Sitze vorhanden sein wird. Viele wertvolle Informationen und Tipps für Italien erhalten Sie beim Fremdenverkehrsamt. Schade, auf diese Neureglung weisen die Experten nicht hin.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Kindersitze in Italien:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten,
basieren auf 1 abgegebenen Stimmen
Loading…
Max Mustermann
Max Mustermann@username
Weiterlesen
Ich bin der Slider-Inhalt. Klicke auf die Bearbeiten-Schaltfläche um den Text zu ändern.
Max Mustermann
Max Mustermann@username
Weiterlesen
Ich bin der Slider-Inhalt. Klicke auf die Bearbeiten-Schaltfläche um den Text zu ändern.
Max Mustermann
Max Mustermann@username
Weiterlesen
Ich bin der Slider-Inhalt. Klicke auf die Bearbeiten-Schaltfläche um den Text zu ändern.
Previous
Next

Blick auf Italien

Mobilität

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen