Paris Pass

Die City Card, die Zeit, Geld und Nerven spart

GetYourGuide

Ihre Vorteile mit dem Pass Paris

  • Mit dem Paris Pass erkunden Sie die Stadt an der Seine auf die einfachste Art und Weise. Dieser City Pass bietet Ihnen die schönsten und wichtigsten Highlights in Paris zu einem überzeugend guten Preis. Zahlreiche Vorteile aind mit dem Paris Pass verknüpft.
    Sie erhalten freien Eintritt zu über 60 Hot Spots in Paris
  • Dabei sparen Sie Zeit, da Sie durch den Fast Track Eintritt nicht in der Warteschlange anstehen müssen
  • Innerhalb des Paris Stadtzentrums fahren Sie die öffentlichen Verkehrsmittel gratis
  • Mit diesem Pass besichtigen Sie die wichtigsten Pariser Sehenswürdigkeiten
  • Sie können den City Pass Paris bis 24 Stunden vor Beginn ohne Gebühren zurückgeben
  • 1 Tag Hop-on Hop-off Paris Busfahrt inklusive
  • Tolle Nachlässe und Rabatte in vielen Geschäften und Restaurants
  • Reiseführer auf Deutsch enthalten
Metrotickets Paris U-Bahn Fahrkarten
getyourguide logo transp

Ihr Vorteil

Keine Stornokosten

Ihre Pläne haben sich geändert? 

Kein Problem.Bis 24 Stunden vor Beginn können Sie die meisten Aktivitäten kostenfrei stornieren.

Kosten

Was kostet der Paris Pass

Den Paris Pass können Sie bei uns für verschiedene Dauern kaufen:

  • 2-Tage Pass; ab € 132,00
  • 3-Tage Pass; ab € 159,00
  • 4-Tage Pass; ab € 199,00
  • 6-Tage Pass; ab € 238,00

Die genannten Preise verstehen sich pro Erwachsenem und können sich jederzeit ändern. Selbstverständlich gibt es auch Ermäßigungen für Kinder und Jugendliche. Kinder unter 3 Jahren benötigen keinen eigenen Paris Pass. Die Details zu den aktuellen Preisen entnehmen Sie bitte unserer Buchungsübersicht, in der Sie auch die jeweiligen Ermäßigungen für Kinder (4 – 11 Jahre) und Jugendliche (12 – 17 Jahre) erfahren.

Ab dem Kaufdatum ist Ihr Pass Paris für 2 Jahre gültig; sobald Sie die CityCard an der ersten Attraktion aktiviert haben, läuft die Gültigkeit für Anzahl der gekauften Tage.

Ganz viele Urlauber, die Paris mit diesem Pass erkundet haben, sind äußerst zufrieden mit den enthaltenen Leistungen und der Abwicklung. Lesen Sie auf der Detailseite die Bewertungen und Tipps für den Paris Pass.

 

Details

Was ist im Paris Pass enthalten?

Zunächst einmal müssen Sie in Paris mobil sein, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Am einfachsten geht das durch das toll ausgebaute U-Bahn Netz der Stadt, die Metro. So gut wie alle Highlights erreichen Sie durch die Untergrundbahn schnell, bequem und ohne Stau.

Die Orientierung in der Metro ist wirklich super einfach. Nach wenigen Minuten des Überblicks fahren Sie den ÖPNV in Paris wie ein Einheimischer. Und da der Nahverkehr in Paris in dem Citypass bereits inklusive ist, müssen Sie sich nicht um Tarife oder Fahrzonen erkundigen. Sie steigen einfach ein und aus – ganz nach Ihrem Belieben.

Wunderhübsch sind an vielen Metro-Stationen auch die Hinweisschilder auf eine Haltestelle. Die Tafeln sind im Jugendstil gehalten und jedesmal für Fotografen eine Augenweide.

Dann sind des weiteren die ca. 60 Attraktionen der französischen Hauptstadt, die im Pass Paris inklusive sind. Und das beste daran ist, dass Sie bei vielen dieser Sehenswürdigkeiten nicht in der Warteschlange stehen müssen, sondern durch den Fast Track Eintritt. Diese Spots mit bevorzugtem Einlass sind auch diejenigen, die ohnehin stark gefragt sind. Entsprechend lang sind die Wartezeiten, wenn Sie mit einer „normalen Eintrittskarte“ z.B. in den Louvre möchten.

Top-Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten: 
• Musée du Louvre
• Musée d’Orsay
• Centre Pompidou, Nationalmuseum für Moderne Kunst
• Espace Dali
• Big Bus Hop-On/Hop-Off-Bustour
• Bootsfahrt auf der Seine mit Bateaux Parisiens
• Weinprobe in der Weinbar O Chateau
• Tour Montparnasse
• Musée Grevin, Wachsfigurenkabinett
• Paris Story
• Schloss Versailles
• Opéra Garnier mit Führung
• Tours de Notre-Dame (derzeit im Wiederaufbau)

Galerien:
• Musée Rodin
• Musée de l’Orangerie
• Museum asiatischer Künste Guimet

Sehenswürdigkeiten
• Kleinbahn von Montmartre
• Etoiles du Rex (Le Grand Rex)
• Filmtour zu Schauplätzen und Drehorten in Paris
• Schokoladenmuseum (Choco-Story)
• Musée des Égouts de Paris (Geschichte der Kanalisation)
• Cité des Sciences et de l’Industrie – La Villette

Historische Gebäude:
• Conciergerie
• Chapelle expiatoire
• Schloss Rambouillet
• Schloss Vincennes
• Schloss Champs-sur-Marne
• Schloss Pierrefonds
• Archäologische Krypta auf dem Vorplatz der Kathedrale Notre-Dame
• Maison d’Auguste Rodin – Meudon
• Musée Condé – Schloss Chantilly
• Musée et Domaine nationaux du Château de Compiègne – Schloss Compiègne
• Musée national des Châteaux de Malmaison & Bois-Préau – Schloss Malmaison
• Kathedrale von Saint-Denis
• Abbaye Royale de Chaalis- Musée Jacquemart André – Kloster Chaalis
• Sainte Chapelle
• Schloss Maisons-Laffitte
• Villa Savoye
• Schloss Fontainebleau

Denkmäler:
• Arc de Triomphe
• Pantheon

Museen:
• Musée de l’Armée, Grabstätte von Napoleon I.
• La Cinémathéque francaise – Kino- und Filmmuseum
• Cite de l’Architecture et du Patrimoine – Musée des Monuments françois
• Musée d’art et d’histoire du Judaïsme (Museum für jüdische Kunst und Geschichte)
• Musée de la Mode et du Textile
• Musée de la Musique – La Villette
• Musée de l’Ordre de la Libération
• Musée de la Publicité
• Musée de l’air et de l’espace (Luft- und Raumfahrtmuseum)
• Musée d’Archéologie nationale de Saint-Germain-en-Laye
• Musée de l’Institut du Monde arabe
• Musée départemental Maurice Denis
• Musée des Arts décoratifs (Kunstgewerbemuseum)
• Musée des Arts et Métiers
• Musée des Plans-Reliefs
• Musée du quai Branly
• Musée Gustave Moreau
• Musée national de Céramique de Sèvres
• Musée national de la Marine
• Musée National de la Renaissance – Schloss Écouen
• Musée national de Port-Royal des Champs
• Musée national du Moyen Age – Themes de Cluny
• Musée national Eugène Delacroix
• Musée Nissim de Camondo

Beginnen Sie Ihren Aufenthalt in Paris doch mit einer Stadtrundfahrt mit den Hop-on Hop-off Bussen. So bekommen Sie ganz einfach und bequem einen tollen Überblick über die Stadt, können die Entfernungen zu den jeweiligen Highlights einschätzen und erhalten auf Deutsch jede Menge Informationen über Paris und seine Wahrzeichen.

Ein ehrliches Wort: Leider ist der Eiffelturm nicht im Paris-Pass enthalten. Wir empfehlen Ihnen, die Tickets für den Eiffelturm auch bei uns zu kaufen, da Sie auch hier je nach Eintrittskarte den bevorzugten Eintritt genießen können.

 

Lage

Wo erhalten Sie den Paris Pass?

Am einfachsten buchen Sie diese Citycard Paris bereits bei uns über getyourguide Paris. Per Email erhalten Sie dann einen Voucher, den Sie bitte bei im Büro von Big Bus Ticket Shop, Avenue de l’Opéra 11, 75001 Paris vorlegen. Im Austausch bekommen Sie nun die echte Paris-Karte, mit der Sie die französische Stadt unsicher machen können.

 

Für wen lohnt sich der Paris Pass?

Diese Frage ist schwer zu beantworten. Jeder erkundet die Stadt auf seine persönliche Art & Weise. Es hängt eben unmittelbar davon ab, welche Sehenswürdigkeiten der französischen Hauptstadt Sie besichtigen möchten. Und man darf nicht außer Acht lassen, dass die Fahrten des öffentlichen Nahverkehrs in Zone 1 bis 3 bereits enthalten sind.

Wenn Sie also ein ganz begeisterter Paris-Urlauber sind, der möglichst viele Highlights besichtigen möchte, dann sind Sie mit dem Paris-Pass wahrscheinlich im Vorteil. Einerseits sparen Sie bares Geld, andererseits eben auch viel Zeit, da an vielen Attraktionen ja ein bevorzugter Einlass inklusive ist. Diesen Vorteil sollten Sie nicht unterschätzen.

Wenn Sie jedoch der gelassene Paris-Besucher sind, der mehr wert auf die Atmosphäre und das Flair der Stadt wert legt, dann sollten Sie lieber die Tickets für z.B. Louvre oder nach Schloss Versailles separat kaufen.