Get Your Guide Edinburgh

Seit dem 15. Jahrhundert ist Edinburgh die Hauptstadt Schottlands, außerdem sitzt hier erst seit 1999 das schottische Parlament. Eine knappe halbe Millionen Einwohner zählt die Stadt an der Ostküste der Britischen Insel.

Die wichtigste Straße ist mit Sicherheit die „Royal Mile„, die eigentlich aus den Straßen „Canongate“, „High Street“ und „Castlehill“ besteht. Von Holyrood Abbey führt sie schnurstracks auf das Wahrzeichen der Stadt zu: Edinburgh Castle. An ihr liegen z.B. die Kunstgalerie, das Museum of Edinburgh und unzählige Shops, Cafes und Restaurants. Auch die Scotch Whiskey Experience sollten Sie auf dem Weg „zum Schloss“ nicht links liegen lassen.

Höhepunkt ist ganz klar der Besuch des Edinburgh Castle. Mit GetYourGuide Edinburgh haben Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in Ihrer Hand.

</ div>

Edinburgh Castle

Die Öffnungszeiten sind während der Sommermonate April bis September von 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr, während der Winterzeit von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr. Letzter Eintritt ist jeweils 1 Stunde vor Schließung (aber die 1 Stunde würde nie und nimmer ausreichen für einen lohnenden Besuch).

Was gibt es jetzt alles zu sehen im Castle? Zuerst die Lage: Diese wurde natürlich ganz bewusst gewählt, um die Anlage leicht verteidigen zu können. Dann gibt es täglich (außer am Sonntag) pünktlich um 13:00 Uhr die berühmte „One o`clock Gun„. Der Schuss ist seit langer Zeit vor allem bei Touristen äußerst beliebt.

Falls Sie im August nach Schottland kommen sollten, verpassen Sie auf keinen Fall das „Military Tattoo“, das wohl bekannteste Spektakel des Landes. Aber Sie sollten sich ehr früh die entsprechenden Karten sichern, schließlich ist die Nachfrage für das Event auf dem Schlossvorplatz riesig. Unzählige Trommler und Dudelsack-Pfeifer heizen den Besuchern so richtig ein.

Hereinspaziert

Sie betreten das Schloss über das Gatehouse vor der Half Moon Battery. Die Zitadelle (Crown Square) ist die am meisten befestigte Stelle der Anlage. Im Royal Palace liegen dann auch die königlichen Räume und Gemächer. Außerdem liegen hier im „Crown Room“ die Kronjuwelen der Schottischen Majestäte (inklusive Zepter und Schwert).

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für Besuch. Im Schloss selbst gibt es englischsprachige Führungen, die kostenfrei angeboten werden. Unser Ticket für das Edinburgh Castle beinhaltet den Eintritt zu allen Attraktionen des Schlosses.

Airlink Bustransfer Edinburgh

Während der kurzen ca. 30 minütigen Fahrt können Sie kostenfrei WiFi, USB Ladestellen und Steckdosen nutzen. Haltestellen in der Stadt selbst sind natürlich am Hauptbahnhof und West End, Haymarket Station und Edinburgh Zoo (es gibt noch weitere).

Das Ticket für den Airlink Bus ist für die Fahrt gültig, muss aber in ausgedruckter Form vorgelegt werden.

Ausflug nach Loch Ness und in die Highlands

Die Fahrt von Edinburgh nach Loch Ness dauert gute 3 1/2 Stunden, daher bieten wir einen bequemen Tagesausflug an. Auf Ihrer Exkursion passieren Sie geschichtsträchtige und wunderschöne Landschaften. Sie kommen vorbei am „Stirling Castle„, in dem viele Könige gekrönt wurden. Außerdem fanden an einigen Stellen der Region die Filmaufnahmen für berühmte Streifen wie „Rob Roy“, „Brave Heart“ und“Harry Potter“ statt.

Am See angekommen haben Sie die Möglichkeit, eine Bootsfahrt zu unternehmen und wer weiß? Vielleicht spitzelt das Ungeheuer gerade in dem Moment aus dem Wasser, in dem Sie Ihre Kamera bereit halten. Wir drücken Ihnen die Daumen und wünschen Ihnen einen erlebnisreichen Tag mit unserem Ausflug nach Loch Ness.

Rundgang auf Harry Potters Spuren

Harry Potter Rundgang

getyourguide edinburgh harry potter tour

2 Stunden Rundgang, der die Herzen der eingefleischten Harry Potter Fans höher schlagen lässt. Erstens erfahren Sie Stories und einige Anekdoten rund um den Zauberlehrling, zweitens wird auch auf J.K. Rowling eingegangen, die hier in der Stadt die Bücher schrieb.

Aber hier wurde das alles nicht nur zu Papier gebracht. Edinburgh und Umgebung inspirierten die Autorin zu den unglaublich fantasievollen Geschichten. Der erfahrene Guide lässt auch auf unserer Harry Potter Tour durch Edinburgh Ihre Fantasie auf Hochtouren kommen.

Gruseltour durch Edinburgh mit Whiskey

Horror und Comedy im Geisterbus

Unsere Gruselfahrt mit dem Geisterbus durch Edinburgh dauert ca. 1 Stunde. Während des Trips lauschen Sie dem furchterregenden Fahrer, der Ihnen so einige Schauergeschichten erzählen wird.

Edinburgh -so sagt man- sei eine der unheimlichsten Städte Europas. Wenn Sie im Herbst nach Schottland kommen, ziehen Nebelschwaden durch die alten Straßen der Stadt und sorgen für entsprechende Atmosphäre. Hinrichtungen und Folterungen waren seinerzeit üblich hier im Norden Britanniens. Kommen Sie mit auf die geführte Bustour zu Horror und Comedy. 

Nahezu alle Termine, Infos zu Örtlichkeiten und Tipps für Ihren unvergesslichen Aufenthalt erhalten Sie bei Edinburgh Tourism.

Edinburgh – Hauptstadt der Festivals

Die sehenswerte Stadt Schottlands ist nicht nur der beliebteste Ausgangspunkt für Trips in die schottischen Highlands.
Nein, hier finden das ganze Jahr über zahlreiche Festivals statt – einige davon mittlerweile mit Weltruf.

Royal Edinburgh Military Tattoo

Seit 1950 findet dieses Fest jährlich im August statt und hat seinen Stammplatz vor dem Schloss. Über 200.000 Besucher verfolgen die sieben Aufführungen mit Marschmusik, Dudelsack und Musik aus aller Herren Länder. Aber die Teilnahme ist nicht so einfach, schließlich ist dieses Festival immer sehr früh ausgebucht. Karten sollten Sie also lange im voraus buchen: www.edintattoo.co.uk

Edinburgh Art Festival

Über 40 Kunstausstellungen konzentriert in einer einzigen Stadt. Damit hat Edinburgh in diesem Bereich den 1. Platz in Großbritannien inne. Offensichtlich zurecht, weil über 250.000 Besucher dann in die Galerien, Museen und Kunst-Zonen strömen. Termin meist Ende Juli. Details unter: www.edinburghartfestival.com.

Edinburgh Jazz & Blues Festival

An zehn Tagen geben sich die Größen der Jazz und Blues Szene ihr Stell Dich ein. Auch Samba, Swing, Sould und Bop bis Boogie Woogie sind angesagt. Termine meist Mitte Juli. www.edinburghjazzfestival.com.

Edinburgh Fringe

Man sagt, es ist das weltgrößte Kultur-Event. Über 3 Wochen stehen ganz im Zeichen von Shows, mehr als 50.000 Aufführungen von Theater über Kabarett ebenso wie z.B. Zirkus, Tanz und Musical. Details unter www.edfringe.com.

Hogmanay

Verbringen Sie den Winter im Norden und feiern Sie nicht nur Silvester. Hier in Edinburgh verlängert sich der Jahreswechsel auf die Zeit vom 30.12. bis 01.01…

Wild und ausgiebig mit Straßenparties, Fackelumzügen und dem Höhepunkt: ein Sprung in die eisigen Fluten des Flusses Forth. In Verkleidung.

International Storytelling Festival

Sie sind ein guter Zuhörer und haben immer ein offenes Ohr für Geschichten, Anekdoten und Märchen? Dann dürfen Sie das Storytelling Festival auf keinen Fall versäumen. Immer im Herbst. www.sisif.org.uk

 

Blick auf Großbritannien