Get Your Guide Abu Dhabi

Nur ca. 2 Autostunden von Dubai entfernt liegt das Emirat Abu Dhabi. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Sheikh-Zayed-Moschee mit ihren weisen Kuppeln. Auf der Citytour fahren Sie durch die Straßenschluchten mit spiegelverglasten Wolkenkratzern. Unter augenscheinlich immer blauem Himmel und strahlender Sonne findet sich auch in Abu Dhabi der ähnliche Gigantismus wie beim Nachbarn Dubai. Die Araber haben die Kunst für sich entdeckt und bauten für nicht ermeßbare Summen einen Ableger des Louvre Museums Paris. Außerdem werden in Abu Dhabi auch Formel 1 Rennen ausgetragen.

Wetter Abu Dhabi

Wüstensafari Abu Dhabi

Dieses Adventure wird mit Sicherheit eines Ihrer Higlights in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und fahren schnurstracks in die Wüste. Und schon gehts los.

Ihr erfahrener Chauffeur peitscht die Sanddünen rauf, dreht halsbrecherische Kurven und springt über die eine oder andere Bodenwelle. Vorsicht: für Leute mit empfindlichem Magen ist dies eine Herausforderung.

Nach der Ralley durch den Sand stoppen Sie an einer Kamelfarm (Gelegenheit zum Reiten auf einem Kamel) und gehen anschließend in ein Wüstencamp. Nach diesem aufregenden Tag gibt es ein köstliches Abendessen in Buffetform. Sie können Shisha rauchen und einer Bauchtanz-Show beiwohnen.

Mineralwasser und alkoholfreie Getränke sind inklusive bei unserer Abu Dhabi Wüstensafari. Ebenso ein Henna-Tattoo und das Buffet. Lassen Sie sich dieses Safari-Abenteuer nicht entgehen. Für die Freunde der Nacht gibt es diesen Ausflug auch mit Übernachtung in der Wüste. Der klare Himmel gibt den Blick auf die Abermillionen Sterne frei. Es ist fantastisch.

Halbtagestour mit Palast

Abu Dhabi hat nicht nur Strand und Shopping-Malls zu bieten. Das „Louvre-Museum“ hat nun einen Ableger in der Wüstenstadt.

Nach der Abholung an Ihrem Hotel fahren Sie aber zuerst zur gewaltigen „Sheikh Zayed Moschee„. Der unfassbar große Vorplatz gibt den Blick frei auf das monumentale Gotteshaus. In im liegt der weltgrößte handgeknüpfte Teppich und riesige Kristall-Leuchter hängen von der Decke herab.

Nach diesem beeindruckenden Besuch geht es weiter zum Louvre Abu Dhabi. Es liegt auf der künstlichen Insel Saadiyat Island. Neben den sehenswerten Exponaten und Kunstschätzen liegt hier ein Augenmerk auf auf der eindrucksvollen Architektur.

Unser Ticket für den Louvre Abu Dhabi und Sheik Zayed Moschee beinhaltet den Eintritt für 1 1/2 Stunden Besuch der Moschee und 2 Stunden Louvre.

Abu Dhabi – größtes Emirat und Sitz der Hauptstadt

Die Vereinigten Arabischen Emirate setzen sich aus sieben Emiraten zusammen und sind gemeinsam ungefähr so groß wie Österreich. Abu Dhabi ist dabei das größte der sieben Emirate und nimmt rund 80% der Landesfläche ein. Im Emirat leben 2,33 Millionen Einwohner, die meisten in der Hauptstadt Abu Dhabi.

Abu Dhabi ist nicht nur das weitaus größte Emirat, sondern auch das vielseitigste: Neben saftigen Oasen und sandigen Wüsten bietet das Emirat auch majestätische Berglandschaften, über 200 natürliche Inseln und mehr als 400 km Golfküste.

Vielseitige Landschaften
Im Süden, an der Grenze zu Saudi Arabien, laden die Liwa Oasen zu einem unvergesslichen Wüstenaufenthalt ein. Die Entfernung zu Abu Dhabi Stadt beträgt etwa 240 km.

Im Osten Abu Dhabis, an der Grenze zum Oman, lockt die Oasenregion Al Ain mit üppigem Grün und lebendiger orientalischer Geschichte. Nur 160 km und 90 Autominuten von der Hauptstadt entfernt, ist sie das beliebteste Ausflugsziel von Einheimischen und Touristen.

Entlang der Golfküste bieten 200 kleinere Inseln und ein Mangrovengürtel eine Heimat für Zug- und Wasservögel und bedrohte Tierarten. Die größte der Inseln ist Sir Bani Yas. Neben einem Vogelschutzgebiet gibt es hier einen faszinierenden Wildlife Park für bedrohte Tierarten. Sir Bani Yas liegt gute drei Autostunden (ca. 260 km) westlich von Abu Dhabi Stadt.

Weiter im Landesinneren liegen weite Salzebenen, die im Süden in die Wüste Rub Al Khali übergehen. Sie ist die größte Sandwüste der Welt und nimmt auch im Emirat Abu Dhabi einen großen Teil der Fläche ein. Hier herrscht ein trocken-heißes Klima.

Beste Reisezeit

Das Klima in Abu Dhabi ist trocken und heiß. Die beste Reisezeit ist der Winter, von Oktober bis März. In dieser Zeit sind die Tagestemperaturen angenehm und liegen zwischen 24 und 30°C. Tagsüber lacht die Sonne mindestens 8 Stunden. Nachts kann es im Winter etwas kühler werden – am besten eine Jacke für die Abendstunden einpacken. Im Sommer ist es zwar sehr heiß, aber dann gibt es die günstigsten Preise und das beste Preis-/Leistungsverhältnis. Außerdem laufen in Abu Dhabis Sommer die Klimaanlagen auf Hochtouren und machen die Temperaturen erträglich, selbst die Indoor Themenparks sind angenehm klimatisiert.

 

Obwohl in Abu Dhabi nur wenig Regen fällt, ist es in der Stadt durchaus möglich, dass am Morgen Nebel die Sicht verschleiert. Grund dafür sind die vielen künstlichen Bewässerungen in der Stadt.

Zeitverschiebung

Im  Winter beträgt die Zeitverschiebung plus drei Stunden (MEZ +3). Im Sommer plus zwei Stunden (MEZ+2).

Währung und Bezahlung

In den Vereinigten Arabischen Emiraten wird mit Dirham (= 100 Fils) bezahlt. 1 Euro entsprechen ca. 4 Dirham. In Hotels, Restaurants und Einkaufszentren werden Kreditkarten akzeptiert. An den Bankautomaten mit Maestro-Kennzeichen kann mit Kreditkarte und EC-Karte Geld abgehoben werden. Getränkepreise sind etwas teurer wie in Deutschland: Für ein Sodagetränk zahlt man ca. € 4, für ein Bier ca. € 7 und für einen Cocktail ca. € 15. Taxis sind dagegen sehr günstig: Für 15 Minuten Fahrzeit zahlt man nur rund € 5.<

WICHTIG:

Zu den Geschäftsgepflogenheiten der Hotels in den Vereinigten Arabischen Emiraten gehört es, beim Check-in eine Kreditkartengarantie oder eine Barkaution zu verlangen. Diese Kaution wird beim Check-out zurückerstattet. Wenn jedoch etwas Kostenpflichtiges aus der Minibar, im Restaurant oder in einer anderen Hoteleinrichtung konsumiert wird, werden die dazugehörigen Kosten von der Kaution abgezogen.

TIPP:

Aufgrund des besseren Wechselkurses Geld erst vor Ort umtauschen bzw. mit Kreditkarte an den Bankautomaten abheben.

Das Department of Culture and Tourism Abu Dhabi

Das DCT Abu Dhabi bewahrt und vermarktet das historische und kulturelle Erbe Abu Dhabis mit dem Ziel, die Attraktivität und Lebensqualität des Emirats für Einwohner und Besucher kontinuierlich zu steigern und den Ruf des Landes als unverwechselbares und zukunftsorientiertes Reiseziel auszubauen.


Im Zentrum der Aufgaben steht der Schutz der archäologischen und historischen Stätten, aber auch die Förderung von Museen, wie zum Beispiel des Louvre Abu Dhabi, des Zayed National Museum und des Guggenheim Abu Dhabi. Zudem unterstützt die Organisation künstlerische Aktivitäten und kulturelle Events, um das intellektuelle und kreative Leben in Abu Dhabi zu fördern und das Erbe des Emirats Einheimischen und Besuchern zu vermitteln.

Die Werte, die im Tourismus von Abu Dhabi besonders wichtig sind:

Vier wesentlichen Werten sieht sich das Emirat besonders verpflichtet, wenn es um den Tourismus geht. Darauf baut das Erlebnis Abu Dhabi auf und darauf fußt die touristische Strategie:

Gastfreundschaft:

Dieser Wert steht ganz oben und ist bei Wüstenvölkern tief in der Tradition verankert. Die Gastfreundschaft kommt von Herzen und gilt uneingeschränkt. Emiratis sind stets offen und großzügig ihren Gästen gegenüber.

Authentizität:

Abu Dhabi ist authentisch und möchte seine Kultur und seine Traditionen bewahren. Aber ganz ohne Engstirnigkeit, sondern mit viel Offenheit für Neues und mit höchstem Respekt für die Kultur anderer.<

Qualität:

Abu Dhabi ist alles andere als null-acht-fünfzehn sondern setzt auf herausragende Qualität bei den Hotels, im Service, der Gastronomie und allen Attraktionen und Erlebnissen.

Vielfalt:

Abu Dhabi ist überraschend abwechslungsreich. Allein landschaftlich wechseln sich im Emirat Wüste, Dünen und Oasen mit Stränden, Inseln, Mangroven und Lagunen ab. Auch architektonisch steht hier Altes neben Neuem. Und im Tourismus zeigt sich die Vielfalt in den Fünf-Sterne-Häusern auf Weltklasse-Niveau, die neben Vier- und Drei-Sterne-Hotels Urlauber willkommen heißen.

Die Hauptinsel

Der bekannteste Teil der Stadt liegt auf der Hauptinsel von Abu Dhabi: An ihrem nordwestlichen Ende, direkt am Arabischen Golf, liegt die Corniche, die berühmte Uferpromenade Abu Dhabis. Sie bildet den Kern der Stadt mit den höchsten Gebäuden und einer markanten Skyline. Hier finden Sie die größte Auswahl an Hotels sowie das kulturelle Heritage Village, das imposante Emirates Palace, die Etihad Towers und ganz in der Nähe auch die Marina Mall. Über die Corniche kommt man auch in das im Nordosten gelegene Hafenviertel Al Meena. Am anderen Ende der Hauptinsel, kurz bevor man über die Brücken auf’s Festland übersetzt, steht das Wahrzeichen von Abu Dhabi: die Scheich Zayed Moschee.

Saadiyat Island

Nordöstlich der Hauptinsel liegt Saadiyat Island. Natur, herrliche Dünenstrände und eine entspannte Atmosphäre zeichnen die Insel aus. Saadiyat Island ist nicht nur Naturparadies, sondern auch kulturelles Zentrum von Abu Dhabi. Seit November 2017 lädt der Louvre Abu Dhabi Kunstliebhaber auf die Insel ein. Zwei weitere Museen, das Guggenheim Museum für Moderne Kunst sowie das Zayed National Museum, werden in Zukunft ihre Pforten öffnen.

Yas Island

Yas Island ist der dritte Teil der Stadt, den vor allem unterhaltungssuchende Urlauber unbedingt aufsuchen sollten. Denn auf Yas Island liegt nicht nur die Formel 1 Strecke Abu Dhabis, der Yas Marina Circuit, sondern auch der Themenpark Ferrari World mit der schnellsten Achterbahn der Welt, der Warner Bros. World Indoorpark, der Wasserpark Yas Waterworld und die Yas Mall.Sie

Blick auf die Emirate

Get Your Guide Orient

Menü schließen
×